3x Europameisterin! - What a week!

 

Eine grossartige Woche ist vorbei und ich kann es noch kaum glauben, geschweige denn in Worte fassen. Einfach krass, dass es manchmal plötzlich läuft und manchmal einfach nichts klappt. Letzte Woche hat ab dem Lang Quali Lauf einfach alles gestimmt.

 

Langdistanz – Beine wie ein junges Reh J - 70.19 Minuten Genuss und Flow!
Vom Start weg hatte ich technisch wie physisch ein super Gefühl! Ich übernahm beim ersten Posten die Führung und gab sie nie ab. Unglaublich, ein solches Rennen an Meisterschaften laufen zu können! Erst als mir Matthias Niggli beim Überlauf sagte, dass ich mehr als zwei Minuten Vorsprung habe, wurde ich etwas nervös. Es gab mir natürlich aber auch die Motivation noch mehr zu kämpfen. Im Schlussteil kamen noch einige heikle Posten. Als müsste ich es noch etwas spannender machen, suchte ich Posten 20 über eine Minute im Postenraum. Mit einem perfekten Finish lief ich mit fast zwei Minuten Vorsprung überglücklich und als Doppeleuropameisterin ins Ziel!

 

Staffel – die perfekte Teamarbeit
Julia Gross und Sabine Hauswirth schickten mich mit einer sehr guten Ausgangslage auf die letzte Strecke. Beide liefen ein Top Rennen, machten kaum Fehler und agierten taktisch perfekt. Also wollte ich genau dies auch auf der dritten Strecke realisieren. Wie schon in der Langdistanz lief ich ein nahezu perfektes Rennen! Die Beine liefen einfach und ich konnte vollen Fokus auf die technische Arbeit legen. Eine kritische Situation gab es, als ich auf einer längeren Route den Eingang ins Grüne verpasste. Wie schon einige Male diese Woche gelang es mir aber, gut zu reagieren. Von dort weg lief ich fehlerfrei und konnte die Führung stetig ausbauen. Die Schlussschlaufe  war zwar unglaublich hart, aber zu wissen das Sabine und Julia mich freudig erwarteten, gab mir die nötige Coolness bis am Schluss sichere Routen zu wählen.
Den Zieleinlauf konnten wir dann so richtig geniessen! Unglaublich was wir im Moment für ein Frauenteam sind. Das zweite Frauenteam wurde 5. und damit bestes zweites Team!

 

Die EM Woche war sehr emotional für mich. Dass meine Eltern dabei waren und auch einige Fanklub Mitglieder im Zieleinlauf mich anfeuerten, freute mich unglaublich. Merci vielmal!!! Und vielen Dank für alle SMS, Mails, Messages usw. Ihr seid einfach genial!

EOC Homepage

Sehr detaillierte Analyse der Langdistanz auf Worldofo.com
Sehr detaillierte Analyse der Sprint auf Worldofo.com
Sehr detaillierte Analyse der Staffel auf Worldofo.com 

Swiss Orienteering Bericht der Langdistanz
Swiss Orienteering Bericht der Staffel
Bilder von Swiss Orienteering

IOF Bericht Judith Wyder

SRF Bericht Sprint

SRF Bericht Sprint
SRF Bericht Staffel

 

Ich geniesse nun eine Woche Trainingslager und Ferien in Spanien, bevor ich wieder in die Schweiz komme. Bin dann mal weg J

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Renate Lienhart (Montag, 21 April 2014 08:34)

    zwar schon etwas spät, aber nicht weniger von Herzen - GRATULATION!!! Ich freue mich sehr für dich!

    Renate Lienhart

  • #2

    Mikkel Lund (Dienstag, 22 April 2014 13:50)

    Really impressing running and performance!!! CONGRATULATION!!! :-)

  • #3

    Ursula Kaiser (Mittwoch, 30 April 2014 16:24)

    Die News fliegen auch zu uns in die Karibik... Herzliche Gratulation liebe Judith, wir sind mächtig stolz auf dich! Weiterhin viel Freude!